Herbert Pixner Projekt + Charly Rabanser

BRUNICO


Kapuzinerplatz/Via dei Cappuccini 3
ACQUISTA I BIGLIETTI

Herbert Pixner, classe 1975, è cresciuto sulle montagne della Val Passiria ed è uno dei musicisti più noti dell'Alto Adige. Ha trovato una nuova forma di musica tradizionale tirolese, nelle sue composizioni sono presenti elementi di questo genere, arricchiti con blues, jazz, musica gitana e altri.

Nel programma "Schnee von Gestern" l'Herbert Pixner Projekt presenta, insieme all'autore e attore Charly Rabanser, un programma studiato per l'avvento ed il periodo natalizio, con musica e testi trasgressivi, critici, spiritosi, ironici e toccanti.

Herbert Pixner Projekt
Con:
Herbert Pixner (fisarmonica, clarinetto, tromba)
Heidi Pixner (arpa)
Werner Unterlercher (contrabbasso)
Manuel Randi (chitarra)
Charly Rabanser (recitazione)

Le date
18 dicembre Brunico (Bz),Haus Michael Pacher
19 dicembre Bolzano, Waltherhaus
20 dicembre Merano (Bz), Teatro Puccini

Unkonventionell, unangepasst, vielseitig und virtuos: das ist Herbert Pixner. Er setzt immer wieder neue Maßstäbe in der so genannten Neuen Volksmusik. Mit seinen musikalischen Partnern Heidi Pixner an der Tiroler Volksharfe, Manuel Randi (Manouche Gitarre) und Werner Unterlercher (Kontrabass) ist er der absolute Vorreiter eines Genres, das sich immer größerer Beliebtheit bei einem rasch wachsenden Publikum erfreut. Bereits seit 2005 ist Herbert Pixner nun mit seinen musikalischen Mitstreitern als ?Herbert Pixner Projekt" on Tour, bestritt seither an die 1.000 ausverkaufte und umjubelte Konzerte und begeistert sein Publikum nach wie vor mit außergewöhnlichen Eigenkompositionen, atemberaubenden Improvisationen und charmant-ironischen Moderationen. Mit dabei ist wieder der Bozner Ausnahme-Gitarrist Manuel Randi, der sich menschlich wie musikalisch bestens in das Ensemble integriert hat.

Begnadet mit einer Fülle an Kreativität und Musikalität strebt er rastlos vorwärts, sucht immer neue Herausforderungen. Sei es mit seiner eigenen Gruppe, als auch als Solokünstler, der z.B. in angesagten Jazzclubs mit großen Musikern auftritt. Demnach lässt er sich auch nicht in ein Schublade stecken. Volksmusik, Jazz, Blues, Weltmusik ? ihm ist das eigentlich einerlei. Für Herbert Pixner ist die Musik an sich wertvoll, da spielt es keine Rolle, aus welchem Fach sie kommt ? Hauptsache sie ist handgemacht.

Er entlockt seiner Harmonika Klangfarben, die beim aufmerksamen Zuhörer unweigerlich Emotionen hervorrufen: mal zart und zerbrechlich, dann wieder energisch , ja fordernd. Und dabei beherrscht er nicht nur das Harmonikaspiel in Perfektion. Auch Klarinette und Flügelhorn erklingen in seinen Händen meisterhaft und in der gesamten Bandbreite, was die Instrumente an Klang herzugeben haben.

Mit seiner Gruppe bildet er auf der Bühne eine Einheit, wie sie nur selten bei einem musikalischen Zusammenspiel zu erleben ist. Hier wird die Musik be- und gelebt und der Zuhörer sieht und spürt die Freude, die in jedem der vier Musiker auf der Bühne präsent ist. Sei es beim gefühlvollen Walzer oder beim rasenden Galopp - sie lassen ihren Gefühlen freien Lauf. Da kommt es schon mal vor, dass ihnen der eine oder andere Juchzer entwischt oder der Rhythmus mit den Füßen mitgeklopft wird.

Biglietti a partire da 34.50 €ACQUISTA I BIGLIETTI

foto e contenuti Copyright